Suche
Filters
aaaz
Close

Gutscheinkarte

BESTIMMUNGEN über DIE GESCHENKGUTSCHEINE DES ONLINE SHOPS Clickola.de

In diesen Bestimmungen verwendete Begriffe bedeuten:

„Herausgeber„ – CLICKOLA GmbH. mit Firmensitz in 15236 Frankfurt (Oder), Im Technologiepark 1, Deutschland, Anmeldenummer im örtlichen Handelsregister oder anderen Registern: HRB 15682 FF, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 296345512;

"Shop" – ein Online-Shop verfügbar über die Domäne clickola.de, durch den Verkäufer geführt;

"Gutscheinkarte" – eine elektronische Gutschein auf den Inhaber mit einem numerischen Code dargestellt, per E-Mail verschickt, der den Benutzer berechtigt, die Ware im Shop zu einem Maximalbetrag , dem Gutschein entsprechend zu kaufen;

"Käufer" – die Person, die vom Verkäufer eine Geschenkkarte im Austausch für eine Geldüberweisungen erwirbt;

"Produkt" – ein Gegenstand oder Gegenstände, die vom Verkäufer zum aktuellen Stand im Online-Shop angeboten werden;

"Nutzungsbedingungen " – die Bestimmungen des Online-Shops clickola.de, durch den Verkäufer geführt, verfügbar auf www.clickola.de/agb;

"Nutzer" – der Käufer oder Inhaber einer Geschenkkarte, der den Geschenkgutschein verwendet;

I. Allgemeine Bedingungen

1. Die Gutscheinkarte, ist im Sinne des geltenden Rechts, kein elektronisches Zahlungsmittel, und ist auch keine elektronische Zahlungskarte.

2. Der Herausgeber, nach Maßgabe von Absatz. 3 nachstehend, verpflichtet sich dazu die Gutscheinkarte dem Käufer bereitzustellen und sie im Shop anzunehmen. Die Übergabe der Gutscheinkarte kann, durch den Herausgeber (auch im Rahmen eines Geschenks von einem anderen Benutzer) zur Verfügung gestellt werden, per E-Mail Versand.

3. Der Käufer verpflichtet sich, dem Herausgeber einen Betrag in Höhe Nennwerts der Gutscheinkarte zu bezahlen. Die Zahlung für die Gutscheinkarte kann nur durch eine Online-Zahlung erfolgen.

4. Der Benutzer kann zur Gutscheinkarte, mit dem ausgewählten Nennwert, einen kurzen Text hinzuzufügen und den Herausgeber zu beauftragen, den Gutschein clickola.de, an die angegebene E-Mail zu senden.

5. Benutzer können Gutscheinkarte im Wert von 25 EUR , 50 EUR, 75 EUR, 100 EUR, 250 EUR kaufen, der dem Nennwert der Gutscheinkarte entspricht.

6. Gutscheinkarten können nur im Online-Shop eingelöst werden.

7. Die Karte unterliegt als Produkt, das im Kaufvertrag auf Entfernung geschlossen wurde, einer Rückgabe innerhalb von 14 Tagen. Die Gutscheinkarte kann nicht für Geld (Bargeld) ganz oder teilweise ausgetauscht werden.

8. Die Gutscheinkarte kann von jedem Benutzer verwendet werden, der ein Produkt durch den Shop kauft.

9. Der Herausgeber haftet, wie gesetzlich ausgelegt, nicht für die unbefugte Nutzung der Gutscheinkarte durch Dritte.

10. Die Gutscheinkarte ist gültig und aktiv für einen Zeitraum von 6 Monaten ab dem Datum des Kaufs. Der Ablauf der Gültigkeit des Geschenkgutscheins, ermöglicht keinen Einkauf im Shop.

II. Nutzungsbedingungen

1. Der Herausgeber akzeptiert im Shop nur aktive Gutscheinkarten.

2. Um, für die Einkäufe im Shop mit der Gutscheinkarte zu bezahlen, reicht es, wenn Sie im Warenkorb im Feld "Code der Gutscheinkarte eingeben" den Code eingeben, der sich auf dem Gutschein befindet.

3. Bei der Anwendung der Gutscheinkarte, haben Sie nicht das Recht, den Rest in bar zu erhalten, wenn der Wert der gekauften Produkte und den Wert der Lieferkosten der bestellten Ware (sofern während der Transaktion im Shop, der Benutzer entschieden hat, die Kosten für die Lieferung des Produkts durch den Geschenkgutschein zu decken) niedriger ist, als der aktuelle Nominalwert der Gutscheinkarte. Der Rest des Geldes kann, während der Gültigkeitsdauer der Gutscheinkarte, verwendet werden.

4. Der Nutzer ist verpflichtet, die Differenz für Produkte oder Dienstleistungen zu bezahlen, wenn der Wert der gekauften Ware oder Dienstleistung höher ist, als der nominale Wert der Gutscheinkarte. Der Nutzer ist verpflichtet, die Differenz der gekauften Produkte zu zahlen, durch andere Zahlungsmethode.

5. Der Besteller oder der Benutzer kann die Gutscheinkarte mehrmals, mit dem auf der Gutscheinkarte stehenden Wert, und bis zum Ablaufdatum benutzen. Der Herausgeber ermöglicht einen Kauf im Shop, im Rahmen eines Einkauf mehrere Gutscheinkarten, mit den gleichen oder verschiedenen Werten, einzulösen.

6. Der Herausgeber hat das Recht, die Nutzung der Gutscheinkarte in den folgenden Fällen zu verweigern:

a) nach Ablauf des Datums der Gutscheinkarte
b) nach vorheriger Nutzung des Limits der Gutscheinkarte

III. Die Aktivierung und Durchführung beim Kauf mit der Gutscheinkarte

1. Gutscheinkarten werden nur an Konto-Inhaber herausgegeben.

2. Die Aktivierung der Gutscheinkarte erfolgt zum Zeitpunkt des Kaufs diese, durch den Käufer.

3. Die Gutscheinkarte ist nach Ablauf der Gültigkeit ungültig.

4. Die Umsetzung der Bestellung basierend auf der Gutscheinkarte, wird definiert in den Vorschriften des Shops, nur dass die Dauer der Bestellung durch den Shop definiert wird. Wenn der Benutzer bei der Bestellung die Zahlung durch eine Gutscheinkarte auswählt, wird ab dem Datum einer Bestätigung im Shop gezählt, wenn der aktuelle Nennwerts der Gutscheinkarte bestätigt wird und nach der Feststellung, dass sie ausreichend ist, den Preis der bestellten Ware und die Kosten für die Lieferung der bestellten Ware zu decken.

IV. Reklamationen und Rückgabe der gekauften Produkte auf der Grundlage der Gutscheinkarte

1. Wenn der Nutzer innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag, mit dem Ihm zusehenden Recht, zurücktreten möchte und die Ware zurück gibt, ist der Verkäufer verpflichtet, die entsprechende Summe auf eine neue Gutscheinkarte auszustellen, der nicht weniger als 6 Monate gültig ist.

2. Im Falle von physischen oder juristischen Mängeln der Produkte, die anhand des Gutscheins erworben wurden, hat der Nutzer das Recht auf eine Reklamation, die in den Verordnungen des Shops dargelegt sind.

3. Die Bestimmungen dieser Verordnung schließen in keiner Weise aus oder begrenzen die Befugnisse der Benutzer nicht, bezüglich Defekten oder Nichtübereinstimmungen der Artikel mit dem Vertrag, gemäß der geltenden Gesetze.

V. Reklamationen und Rückgabe der Gutscheinkarte

1. Alle Reklamationen bezogen auf den Kauf und die Verwendung eines Geschenkgutscheines, werden durch den Herausgeber innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen, ab dem Zeitpunkt der Einreichung einer schriftlichen Beschwerde vom Benutzer beim Verkäufer, bearbeitet.

2. Reklamationen bezüglich der Gutscheinkarte können, in schriftlicher Form an folgende Adresse gerichtet werden:

Clickola GmbH

Im Technologiepark 1

15236 Frankfurt (Oder)

Deutschland

oder per E-Mail an shop@clickola.de mit einer Anmerkung "Reklamation Gutscheinkarte Nr. [...]".

3. Die Gutscheinkarte unterliegt einem Austausch, Reparatur, einem Anspruch auf Preisminderung oder Rückerstattung im Falle einer berechtigten Reklamation der Gutscheinkarte, im Hinblick auf eine Angabe der Mängel der Gutscheinkarte nach den Zielen und Grundsätzen der bestehenden gesetzlichen Bestimmungen.

4. Der Käufer, der den Vertrag, über die Gutscheinkarte auf Entfernung geschlossen hat, hat das Recht, vom Vertrag zurückzutreten, ohne Angabe von Gründen, unter Abgabe einer Erklärung in beliebiger Form, innerhalb von 14 Tagen ab dem Ausstelldatum der Gutscheinkarte an den Käufer, an die angegebene E-Mail-Adresse.

5. In einer Situation, in der die Gutscheinkarte ganz oder teilweise verwendet wurde, in dem das Ablaufdatum abgelaufen ist, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Käufer den Betrag, der dem Nennwerts des Gutscheines entspricht, zu erstatten. Der Rücktritt vom Vertrag des Geschenkgutscheins, verpflichtet den Käufer, bis zur Rücksendung der Gutscheinkarte durch den Käufer, diesen nicht zu benutzen. Wenn der Benutzer den Gutschein, zwischen dem Zurücktreten vom Vertrag und dem Zurücksenden des Gutscheines, einlöst, ist der Herausgeber nicht dazu verpflichtet den Nominalwert des Gutscheins zu erstatten.

6. Der Rücktritt vom Kaufvertrag mit dem Online-Shop, basierend auf der Gutscheinkarte, sowie eine die Erstattung, obligieren dem gesetzlichen Rücktritts- und Rückgaberecht sowie der Shop-Regeln.

7. Im Falle eines Rücktrittes vom Kaufvertrag sowie einer Rückgabe des Gutscheins, wird das Geld, mit Nennwert der Gutscheinkarte, auf dieselbe Art und Weise erstattet, wie der Gutschein bezahlt wurde, außer, wenn der Nutzer einer anderen Erstattungsart zustimmt.

VI. Schutz und Verarbeitung persönlicher Daten

1. Der Herausgeber erfasst und verarbeitet persönliche Daten der Käufer von Gutscheinkarten, in Übereinstimmung mit dem Gesetz und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen unserer Regeln.

2. Der Herausgeber ist der Verwalter der persönlichen Daten der Benutzer, deren E-Mail-Adresse auf der Grundlage des Punktes l.4 der Regeln, angegeben wurde. Diese persönlichen Daten der Nutzer, werden durch den Herausgeber in Übereinstimmung mit dem Gesetz über den Schutz von persönlichen Daten, verarbeitet, zum alleinigen Zweck, um den Geschenkgutschein auf Verlangen des Käufers abzusenden, sowie zum Archivieren der Bestellung.

3. Die persönlichen Daten der Nutzer, werden gemäß Punkt VI 2 dieser Bestimmungen, vom Herausgeber geschützt, vor unbefugter Weitergabe, wie auch bei anderen Fällen einer Verbreitung oder Verlust. Und werden geschützt vor Zerstörungen oder unberechtigten Datenmodifizierungen, durch den Einsatz von entsprechenden technischen und organisatorischen Sicherungen.

4. Persönlichen Daten der Nutzer, gemäß dem Punkt VI 2 dieser Bestimmungen, können berechtigten Organisationen zur Verfügung gestellt werden, die nach geltendem Gesetz dazu berechtigt sind, einschließlich der zuständigen Justizbehörden.

5. Der Herausgeber bietet den Schutz persönlicher Daten der Mitglieder, nach dem Gesetz, einschließlich des Rechts auf Zugang zum Inhalt ihrer persönlichen Daten sowie deren Korrektur und das Recht auf die Kontrolle der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, zu den Bedingungen in diesem Gesetz beschrieben. Im Rahmen der Realisierung des Rechts bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten der Nutzer in Punkt VI 2 dieser Bestimmungen, sind diese insbesondere berechtigt zum Einreichen - in Fällen, die im Gesetz über den Schutz von Personendaten, festgelegt sind – einem Abbrechen der Bearbeitung persönlicher Daten.

VII. Schlußbestimmungen

1. Der Inhalt dieser Verordnung wird zusammen mit dem Geschenkgutschein an den Käufer übergeben, und ist auch auf der Website verfügbar http://clickola.de/Gutscheinkarte. Auf Wunsch des Nutzers, bietet der Herausgeber dem Benutzer, den Inhalt dieser Bestimmungen in schriftlicher Form.

2. Der Herausgeber hat das Recht, diese Bedingungen jederzeit zu ändern, ohne eine Angabe des Grundes, nach der Veröffentlichung einer Information darüber auf der Shop-Website mindestens 14 - Tage im Voraus, mit der Maßgabe, dass diese Änderung nicht für Gutscheinkarte gelten ,die vor den Änderungen der Regeln, ausgestellt wurden.

3. Bei Fällen, die nicht durch diese Regelungen geregelt wurden, sind in den Bestimmungen der Shop-Regeln verfügbar: http://clickola.de/agb.

4. Bei mangelnder Übereinstimmung dieser Bestimmungen, mit den Bestimmungen des Shops, der auf der Website http://clickola.de/agb verfügbar ist, gelten die Bestimmungen dieser Regeln.

5. Bei Angelegenheiten, die in diesen Bestimmungen und in den Shop-Regelungen nicht geregelt werden, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

6. Der Herausgeber behält sich das Recht vor, die Ausgabe von Gutscheinkarten zu unterbrechen oder auszustellen, zu jeder Zeit. Über die Unterbrechung oder Beendigung des Programms, werden die Benutzer der Geschenkgutscheine, mindestens 14 Tage im Voraus informiert.